Volle Cup-Hütte und überragendes MBS Team

Bis zu 18 Teams starteten in der GTC Klasse für Neueinsteiger und Gentleman Teams, dem BEBA-Cup. Ab und an gelingt diesen Mannschaften glorreiches. Mit Ihrem TB-Kart schaffte es MBS Racing in Wittgenborn, im Quali unter die Top-Ten des Gesamtklassements zu fahren. P8 war logischerweise die Cup-Pole.

Trotz 111 GTC Starts galt die Kölner Mannschaft mit der #66 als „Unaufsteigbar“ Das Durchschnittsalter ihrer Piloten lag teilweise zwischen 55 und 65 Jahren. In den letzten Jahren hingegen setzt sich eine Verjüngungskur bei MBS durch und damit rüttelt man am Status eines Gentleman Teams. Wollen die etwa in die Trophy aufsteigen? MBS hat wohl Blut geleckt, selbst im Gesamtklassement schielt man vorsichtig auf eine Top-10 Platzierung.

Aber selbst innerhalb des Cups haben die Kölner Druck. Da ist der starke Neueinsteiger von ZAP, die ebenfalls noch frischen Kutscher vom Rheintal MSC. ABR Performance hat gleich drei starke Teams am Start und nicht zu vergessen, EuroRacing, die Cool Runnings Junioren und die zweite Mannschaft von K-Race-Tec, die bisher weit unter Wert geschlagen worden sind. Da haben es die ganz frischen Teams natürlich schwer Highlights zu setzen.

Trotzdem, Kettenbach Motorsport fährt auf P6 im ersten 3h Rennen, die Minis vom MSC Oberflockenbach knapp dahinter auf P7 in Ihrem erst 2 GTC Rennen! Auch die Cool Runnings Junioren haben mächtig aufgeholt. Der Speed ist da, was der tolle 5.Rang im 6h Rennen beweist.

In der Meisterschaft geben zurzeit noch andere den Takt an, ob das so bleibt?

Rennen1 MBS nicht zu schlagen. Im Ziel 1 Runde vor ZAP, die ihre starke Form von Belleben auch in Wittgenborn nicht verloren haben. Der Rheintal MSC wird Dritter vor Sensory Minds und der zweiten Mannschaft des ADAC Junior Team Südbayern.

Neues Rennen neues Glück. Für keine Klasse passen die 190kg so gut wie für die Cup Klasse. (Die Junior-Team einmal ausgenommen) Bei MBS steigt der Altersdurchschnitt, es steigen andere Fahrer ein. Das tut dem Erfolg nur wenig Abbruch. P3 für die Kölner. Den Sieg feiert man überschwänglich bei ABR. ABR Performance vor Sensory Minds p.b. ABR. Doppelsieg! Was will man mehr. EuroRacing holt sich ein Erfolgserlebnis mit P4 knapp vor ABR p.b. Magna, auch nicht schlecht. ZAP und der Rheintal MSC verpassen die Top-5 nur knapp.

Im 6h Rennen kann sich MBS erneut schadlos halten. Eindeutiger Sieg vor dem Rheintal MSC, ABR Performance und ZAP und endlich belohnen sich die Cool Runnings Junioren mit P5

Nach vier Läufen ist die Meisterschaft längst nicht entschieden, doch drei von vier Siegen hat MBS eingefahren, geht das nun so weiter könnte dies der erste GTC Titel für MBS Racing werden. Selbst nach über 15 Jahren und 111 GTC Starts hätte das bei MBS selbst niemand für möglich gehalten.

P.S. Klaus-Peter wäre mächtig stolz auf Euch