Scuderia Nove Rosso weiterhin auf Mach1

Bei ihrer Mission „100 GTC-Starts“ vertraut die Berliner Mannschaft um Nunzio Giusa auf die bewährte Kombination Mach1/Honda 390. Auch bei den Piloten geht man kein Risiko ein und setzt auf bekannte Größen. Mit Danny Giusa, Steffen Gotthard, Romina Giusa, Alexander Flauss und Stefano Papia bleibt die Kernmannschaft zusammen. Stefano wird in dieser Saison nicht nur in Wackersdorf dabei sein sondern wird vollwertiges Teammitglied, schließlich musste Nunzio Stefan Viererbel ersetzen, der sein Glück in der ADAC Formel Masters versucht. Dazu kommt noch ein Pilot(in) die/der noch zu 100% fix ist, womit die Saison mehr als nur gesichert wäre. In Berlin überlegt man zurzeit das zweite Mach1 als Trainingskart aufzubauen. Lars Hader kümmert sich erneut um Technik/Taktik und das die Abende im Fahrerlager nicht langweilig werden. Läuft alles nach Plan, darf man beim Heimspiel in Templin den 100 GTC Start feiern. Na, da feiern wir doch mit!
WILLKOMMEN BEI FREUNDEN