GTC Masters in Wittgenborn

In der Masters sind die Jungs & Mädels vom WGKC Mach1 Team das Maß aller Dinge. Da muss schon etwas besonders passieren damit Position 1 wackelt. Und so kam es in Wittgenborn. Nur nach Minuten verabschieden sich die Cool Runnings mit gerissener Kette und dann fängt sich die #28 vom WGKC gleich zwei Zeitstrafen ein. Steilvorlage für die anderen Mannschaften.

Weiterlesen

ADAC Junior Team Südbayern weiter auf höchstem Niveau!

Nach dem Auftaktsieg in Belleben, fuhren die Junioren des ADAC Südbayern auch in Wittgenborn in einer anderen Welt. Das ist absolutes GTC-Top-Niveau. Im Rennen 1 gelang ihnen hinter dem MSC Oberflockenbach die zweitschnellste Rennrunde. Im 6h Rennen am Sonntag sollte es sogar die schnellste Rennrunde aller 35 Mannschaften sein. Keine Frage, das ist jetzt schon der besiegelte Aufstieg in die Top-Klasse für die nächste Saison.

Weiterlesen

Drei Sieger beim Super-Race-Weekend in Wittgenborn

Das Rennformat, mit zwei 3h und einem 6h Rennen, ist in der Langstreckenszene gleichermaßen beliebt wie gefürchtet. Bei diesen, für GTC-Verhältnisse, Sprintdistanzen muss jeder Boxenstopp sitzen. Wenn möglich sollte man nur ein Mal in die Tankbox abbiegen. Jeder Stopp wird bis auf den letzten Tropfen Sprit hinausgezögert mit der Hoffnung das doch noch eine Pace-Kart Phase kommt. Dumm nur, dass dies fast alle so planen und dementsprechend eine Art Rushhour in der Boxengasse immer möglich ist, inklusive anstehen an der „Tanke“

Weiterlesen

Doppelpodium für ADAC Junior Team Südbayern

Die GTC-Junior Trophy geht erstarkt in die neue Saison. Mit der #33 vom MSC Oberflockenbach und der #16 des ADAC Junior Team Südbayern, gibt es gleich zwei Teams die junge Talente aus dem Kartslalom auf die Rundstrecke bringen. Dazu kam als Neueinsteiger die Junioren von EuroRacing dazu. Diese „Frischlinge“ trafen zum Saisonauftakt auf erfahrene Teams aus dem Vorjahr. Die Nr.1 Mannschaft vom ADAC Junior Team Südbayern ist praktisch der Titelverteidiger, die ABR Junioren mit der #51 ist der amtierende Cup-Champion und die Cool Runnings Junioren haben über Winter mächtig aufgeholt und sind dieses Jahr jederzeit für einen Podiumsplatz gut.

Weiterlesen

Aufschwung bei den Masters

Man braucht kein Hellseher zu sein um die Titelkämpfer in der Masters vorherzusagen. Es werden die Mannschaften sein, die die gesamte Distanz in Angriff nehmen. Einfach deshalb, weil sie über eine mehr Erfahrung verfügen und dazu auch im Gesamtklassement ganz weit vorne fahren. Es wird wohl auf einen Fight zwischen dem WGKC Macht1 und dem Titelverteidiger, den Cool Runnings hinauslaufen. Der WGKC schickte dann auch noch Verstärkung ins Rennen, in Form einer Zweitmannschaft für die Masters mit der #82.

Weiterlesen