Klarer Master Titel für die Cool Runnings

Tja, Spannung suchte man in der 2020er Auflage der GTC Masters vergeblich. Zu dominant waren die Cool Runnings mit Ihrer #75, die alle drei Läufe für sich entscheiden konnten. In Belleben hatten die Pforzheimer 6 Runden Vorsprung im Ziel, in Wittgenborn waren es drei und erst in Oppenrod konnte Sensory Minds richtig dagegenhalten und wurden nur knapp, mit 41 Sekunden Rückstand geschlagen. So ging der Titel hoch verdient zum zweiten Male an die Cool Runnings. Vor 11 Jahren (2009) waren Sie das erste Mal Titelträger in der Masters.

Weiterlesen

ADAC Team Nordbaden verteidigt GTC Junior Titel

In dieser verrückten Saison traf es die GTC Junioren besonders. Lediglich 3 Wertungsläufe über 3h konnten absolviert werden. Nichtsdestotrotz hätte vermutlich niemand die Titelverteidigung verhindern können. Zu stark und erfahren waren die Youngster auf der #15, was 3 Laufsiege in Folge eindrucksvoll beweisen. Das Schwesterteam mit der #16 wäre für die Vice-Meisterschaft prädestiniert gewesen, doch entschied man sich zu spät auch um den Junior-Titel zu fahren und war beim ersten Lauf nicht am Start.

Weiterlesen

Honda Spirit holt sich 5. GTC Titel!

In der verrückten 23.GTC Saison war der amtierende Meister von Honda Spirit das Maß aller Dinge. Von den 6 Rennen gewannen die Hessen gleich drei und bei allen anderen Rennen stand man auf P2 des Siegerpodestes. Auch wenn der Finallauf Corona bedingt abgesagt werden musste, hatten die Gegner sich kaum Chancen ausgerechnet die #22 noch abzufangen. 40 Punkte Vorsprung von Honda Spirit war schon eine Hausnummer.

Weiterlesen

Meisterschaft vorzeitig beendet

Nach der Absage des Finallaufes in Liedolsheim ist nun auch entschieden, dass die GTC Meisterschaft vorzeitig nach 6 von 7 geplanten Rennen beendet ist.

Unter Abwägung aller Optionen musste die GTC Organisation entscheiden, dass der letzte Lauf nicht nachgeholt werden kann. Alle denkbaren Möglichkeiten erwiesen sich als kaum praktikabel. „Gerne hätten wir die Meister in einem Finallauf gekürt, doch die Umstände haben dies leider nicht möglich gemacht“

So endet die GTC Saison 2020 wie sie begonnen hat. Pandemiebedingt kurios, mit einem einer Absage der ersten Läufe, Verschiebung und Neuansetzung der Termine und schlussendlich mit Absage des Finallaufes.

Dennoch gibt es einen würdigen Meister. Mit drei Siegen und drei zweiten Plätzen darf sich Honda Spirit verdient zum 23. GTC Meister gratulieren lassen und kann damit den Titel souverän verteidigen.  

Eine ausführliche Würdigung aller Titelträger und der Rückblick auf eine kuriose Saison folgt.

Der Plan 2021

Corona wird uns wohl auch noch im nächsten Jahr begleiten, aber wir haben bei den Veranstaltungen in diesem Jahr viel gelernt und hoffen, mit angepassten Konzepten, auf eine deutliche einfache und bessere Durchführung der Saison 2021.

Um das Gesamtbudget der Teams zu entlasten, haben wir uns entschlossen die Saison 2021 mit nur 5 Veranstaltungen und 7 Rennen zu planen.

Ein später Saisonstart (22/23.05.2021) gibt uns auch die Möglichkeit im Vorfeld gleich zwei Testtage bzw. Trackdays anzubieten bei denen 3h Warm-up Rennen geplant sind.

Weiterlesen

GTR Top Rennen gestrichen

Die ausgeschriebenen GTR Top Rennen werden in diesem Jahr, Pandemiebedingt, nicht zur Rangliste 2020 gewertet. Die ersten Top-Rennen wurden von den jeweiligen Veranstaltern schon abgesagt und auch im November werden wohl keine Rennen stattfinden können. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden für die GTR 2020 die Wertung der Top-Rennen komplett zu streichen.

Einzelne Rennen die eventuell im November & Dezember stattfinden werden somit nur als normale (ohne Top-Zuschlag) Rennen gewertet.

GTC Finale in Liedolsheim abgesagt!

So etwas wollten wir eigentlich nicht erleben. Aber Aufgrund der gestern in Kraft getretenen Beschränkungen in Baden Württemberg können wir den Finallauf zur GTC in Liedolsheim nicht durchführen.

So eine kurzfristige Absage ist für alle Beteiligten bitter aber auch durch die rapide ansteigenden Infektionszahlen wohl auch die einzig vernünftige Maßnahme.

Ob damit auch die Meisterschaft entschieden ist oder der Lauf nachgeholt werden kann, entscheiden wir zu einem späteren Zeitpunkt.

Cool Runnings mit 3.Sieg in der Masters

Drei Läufe, drei Siege. Das ist die beeindruckende Bilanz der Pforzheimer Cool Runnings in der diesjährigen Masters. In Oppenrod aber war es denkbar knapp. Sensory-Minds by ABR hatte einen Sahnetag erwischt und leistete erbitterte Gegenwehr. Schon im Qualifying schafften sie fast den Sprung in die Top 10. Es fehlten lediglich 5 Hundertstel. Im 3h Rennen dann, legten die #13 auch die schnellste Master-Runde hin, 7 Hundertstel vor den Cool Runnings.

Weiterlesen