H&R HBDL by ATB souverän zum Meistertitel

10710388_710720235679080_2156989819897274114_oMit 20 Punkten Vorsprung auf die Braunschweiger PixelX Mannschaft reiste die H&R Truppe von Siegen nach Wittgenborn. Klare Sache eigentlich, nur durfte da nichts passieren. Und gerade die Siegener hatten schlechte Erinnerungen an das Finale in Wittgenborn. Im letzten Jahr, nach einem total verpatzten Rennen, belegte man mit 34 Runden Rückstand gerade noch den 8. Platz. Dies durfte sich in diesem Jahr nicht wiederholen. Tat es aber, nur nicht bei H&R sondern bei der zweitplatzierten Truppe von PixelX. Die Braunschweiger belegten nach einem nicht ganz „optimalen“ Rennverlauf nur Platz 8, womit alle Meisterschaftsträume zerplatzten. H&R hingegen ließ nichts anbrennen. Nach 7 Rennstunden ging man als gesamt 5ter in die Nachtruhe. In der Trophy lag man auf dem 2. Rang, 1 Runde hinter der BPR Mannschaft aus Osterburken. Ein weiterer Sieganwärter war zu diesem Zeitpunkt schon hoffnungslos abgeschlagen. Die Hausexperten.de II Mannschaft, immerhin schon mit einem Saisonsieg geadelt, fand sich nur auf dem letzten Trophy Platz wieder, nachdem ihr Rahmen geschweißt werden musste. 1902818_966149850078703_6848088370245911980_nAuch die folgenden 5 Rennstunden am Sonntag brachten den Wiesbadenern kein Glück. Zwei Stunden vor Ende des Rennens verabschiedete sich ihr Motor spektakulär mit abgerissenem Pleuel. Als auch BPR mit gebrochenen Rahmen die Segel streichen musste, war der Weg natürlich frei für die H&R HBDL Mannschaft. Die direkten Verfolger abgeschlagen oder bereits ausgefallen, nun konnte man es ruhiger angehen lassen.
Die Post ging 5-6 Runden hinter H&R ab. Bei der Jagd auf den 2. Rang fighteten der Kartbuchverlag.com, PixelX Racing, Born4Racing, Shark II, WDW Racing und die Hausexperten.de I Am Ende hatte der Kartbuchverlag die Nase vorn und durfte sich über einen starken 2.Platz beim Finale freuen. Nur Sekunden zurück Born4Racing auf dem 3.Platz Auch WDW Racing auf Platz 4 musste in der Schlussphase alles geben um die Hausexperten.de in Schach zu halten.
10628903_966150866745268_9146866126431815620_oAuf Platz 1 aber kreuzte mit H&R HBDL by ATB aus Siegen der neue ADAC Trophy Champ die Ziellinie. Am Ende einer langen Saison gewannen die Siegener deutlich die Trophy, mit Laufsiegen in Oppenrod, Wackersdorf und Wittgenborn gewannen sie die Hälfte aller Saisonläufe und leisteten sich über das Jahr keinen großen Ausrutscher. Ein wahrlich verdienter Trophy Sieger 2014