Heimsieg!

Im BEBA-Cup ist in diesem Jahr richtig Action angesagt. Volle Hütte, viele Sieganwärter und spannende Läufe. Bitte mehr davon!

Im Qualifying glänzte die #51 von ABR Performance mit der Cup-Pole auf dem 11. Gesamtrang! Bei ihrem Heimspiel startete die #96 vom Rheintal MSC von P2 vor der #16, den „Minis“ des ADAC Junior Teams Südbayern, die ja nur die ersten 3h der Junior Trophy mitfuhren.

Das 12h Rennen war dann eine abwechslungsreiche und enge Auseinandersetzung. Wer aus dem Cup lag eigentlich nicht in Führung? Die Neulinge von ZAP grüßten in der 2. Rennstunde von der Spitze. Nach 4 Stunden waren es die Cool Runnings Junioren, nach 6 Stunden dann MBS Racing, bevor zum Ende des ersten Tages der Rheintal MSC ihr Kali Kart als Führender in das Nacht-Parc-Fermé abstellte. Die Jungs von ZAP Racing folgten nur 7 Sekunden später.

MBS Racing, Die Cool Runnings Junioren und Sensory-Minds GP folgten dahinter mit einer Runde Rückstand.

Der Sonntag wurde knifflig. Da war zum Einem der leichte Regenschauer und dann die Heavy-Hour die es zu meistern galt. Sensory-Minds strandete mit technischen Problemen und der Tabellenführer mit der #66 fuhr sich zunächst auf P2, verlor dann aber den Anschluss. Im Ziel lagen die Kölner auf P4. Um den zweiten Rang fighteten die Cool Runnings Junioren mit dem Newcomer von ZAP. Im zweiten Teil des Rennens gab sich die #175 keine Blöße und fuhr ohne Defekte, Ausrutscher oder Strafen einen blitzsauberen zweiten Rang nach Hause. Wie stark der zweite Teil der Cool Runnings war, zeigt auch ein Blick in die Sonderwertung. Hier gewann die #175 vor EuroRacing die auch endlich mal ein Erfolgserlebnis feiern durften.

ZAP landete mit P3 das zweite Podium bei der dritten Veranstaltung, auch nicht schlecht für einen Frischling. Und ganz vorne? Hier spielte der Rheintal MSC eine besondere Rolle. Bei ihrem Heimspiel agierten Sie im zweiten Teil souverän und abgeklärt. Die hatten die Gegner nun im Griff, ließen nichts mehr anbrennen und fuhren ihrem ersten Cup-Sieg mit einer Runde Vorsprung auf die Cool Runnings Junioren nach Hause. Stark!

Damit hat sich die #96 auch in der Meisterschaft zurückgemeldet. MBS Racing führt nach wie vor die Tabelle an, der Vorsprung auf den Rheintal MSC beträgt aber nur noch 9 Punkte. Das verspricht Hochspannung beim Finale, zumal ZAP der lachende Dritte sein könnte. Ihr Rückstand zur Spitze beträgt zwar 20 Punkte, aber noch werden 60 Punkte verteilt.