Hausexperten.de beenden in Hahn lange Durststrecke

13327531_612848675538223_7175043577971166263_nDarauf hätte wohl niemand gewettet. Die Hausexperten.de gewinnen die ADAC Trophy in Hahn und beenden damit eine lange Durststrecke. Der letzte Sieg in der Trophy liegt etwas zurück. 2014 gewannen die Wiesbadener das 3h Rennen von Cheb und nun Sieg Nr.2 in Hahn und das war keineswegs glücklich.

 

 

13392103_1048360448592096_596672291816433921_o

 

Vielmehr bewiesen die Hausexperten und das in Hahn Zweitplatzierte Team der Motorsportanlage.de das man mehr als Speed benötigt um in der GTC erfolgreich zu sein.

13344550_612841102205647_141973220935333507_nIn Ihrer Klasse fehlten den beiden 9 Zehntel auf die Bestzeit der MSC O Slalom Racer und in diesem Ranking waren sage und schreibe 8 der 14 Trophy Teams schneller unterwegs als die Hausexperten.

Umso bemerkenswerter das die #8 als auch die #46 sich damit locker in den Top-10 des Gesamtklassements 13403890_1048360398592101_8928642817633415955_oaufhielten. Der Sieg der Hausexperten wackelte nur einmal, als man zum Ende des Rennens eine Stop&Go wegen Rammens einfing.  Hinter der Motorsportanlage lief das schnellste Team des Rennens (im Gesamtklassement!) die MSC O Slalom Racer als Dritter ins Ziel. Ein verlorenes Vorderrad vermasselte hier alle Siegchancen. Auch nicht 13340344_1048362521925222_6893219746227025552_oungeschoren (2 x Zeitstrafe) lief die #50 Hausexperten.de III als Vierter ins Ziel vor Tage des Donners by FireEX. Damit konnten die Sachsen auch in ihrem 2. GTC Rennen ein Podiumsplatz erobern.

B&W Racing by Messebau verpasste dieses nur knapp und hatte im Ziel 1 Runde Vorsprung auf die 13321844_612835848872839_2092410558972207168_nsiebtplatzierten von NFO MS by Ghost Busters. Die Schnitzelalm Youngster, Hausexperten.de II und Curto Racing vervollständigen die Top-10 der ADAC Trophy.