GTC Senior Masters in Hahn, zu lange gefeiert?

11188367_835963503165126_4775430634853858450_nDas ging mal gut los. Das Rennen war noch nicht gestartet und schon gab es eine Stop&Go Strafe! Ausgerechnet das Geburtstagskind! Ronny Mai feierte am Samstag seinen 50ten und fuhr erst Mal falsch in die Startaufstellung. Da wurde beim Curto Racing Team wohl zu lange gefeiert. Anschließend hieß es „Maximum Attacke“ für die #45 und Ronny gab alles. Mit lediglich 65 11037044_835963559831787_8651013927360287610_nSekunden Rückstand kreuzte Curto Racing nach 3h als Dritter die Ziellinie. Auf das zweitplatzierte Team von Messebau-Racing fehlten 32 Sekunden, aber das wäre dann wohl des Guten zu viel gewesen. Knapper Sieg für den MSC Osnabrück die 28 Sekunden vor den Messebauern die 3h Sonderwertung  gewannen. Die Senior Masters zeigte in Hahn wie schnell die „alten Herren“ unterwegs sind. Der MSC Osnabrück war lag nach 3 Rennstunden auf dem 9. Gesamtrang!

Knapp aus den Podestplätzen verbannt, das Team von Sensory Minds aus Offenbach auf dem 4. Platz, vor dem BPR Racing Team II aus Osterburken.