GTC Junior Trophy, ungewohntes Siegerpodest

11205991_835962169831926_2241775320753733270_nDa geht kein Weg dran vorbei, die Überflieger der GTC Junior Trophy schlechthin, erlebten in Hahn ein Rabenschwarzes Wochenende. Kann sich überhaupt jemand an eine Siegerehrung erinnern auf dem kein Team vom MSC O auf einem der ersten 3 Plätze zu finden war?

Die Odenwälder erwischte es aber auch heftig. Bei der #35 kämpfte man mit einem defekten Chassis, das nur mittelprächtige Zeiten zuließ und die #36 musste einen gebrochenen Seitenkastenhalter ersetzen. Noch heftiger das Pech der WDW Junioren. Bereits nach 30 Minuten strandete ihr Mach1 Kart mit massiven Kettenschaden.

11218485_835961056498704_8885413329518493573_nOb es ohne diesen Problemen zu einem Podestplatz gereicht hätte ist dennoch fraglich, den die anderen Youngster zeigten eine starke Vorstellung mit der spannendsten Entscheidungen seit Bestehen der Junior Trophy. Auf den Gesamtplätzen 11,12 und 13!! kreuzten die ersten Drei die Ziellinie innerhalb von nur 5 Sekunden!  Riesenfreude deshalb auch beim Drittplatzierten, den Junioren der Scuderia Nove Rosso. Bei jedem anderen Rennen hätte so eine Performance locker zu einem Sieg gereicht. In Hahn waren eben 2 noch einen Tick besser unterwegs. Die Neueinsteiger der Curto Junioren gaben alles und mussten sich lediglich um 5 Zehntel geschlagen geben, womit ein genialer Sieg an die Stuttgarter Junioren vom WGKC ging. Da ging der tolle 4.Platz für das neue Format Racing Team fasst unter, die die beiden Rekord Siegermannschaften vom MSC Oberflockenbach hinter sich lassen konnten.

Zeigen die jüngsten auch bei den nächsten Rennen so eine starke Vorstellung dürfen wir uns auf einen äußerst spannenden Saisonverlauf freuen.