Einfach vergessen,

Podium-Senhatte WGKC Teamchef Alex Schula, dass es vor der Waage eine Haltelinie gibt. Die daraus resultierende Strafe konnte er aber innerhalb der 3h Senior-Masters Lauf gar nicht mehr absitzen, da 10 Minuten vor Schluss eine Safety-Kart Phase das Rennen unter Gelb zu Ende gehen ließ.  So musste die Zeitstrafe für17990731_1338925749535563_2884299836076955987_n die 3h Wertung in einen Rundenabzug umgewandelt werden. Glück im Unglück für Alex, da es dennoch knapp für einen Sieg reichte. Der WGKC lag komfortabel in Führung da die Jungs mal richtig flott unterwegs waren und Slobo stanzte sogar die schnellste Rennrunde des gesamten Wochenendes in den Asphalt. Auch nicht schlecht für einen Senior-Masters Piloten!

Dabei waren die Gegner zahlreich. Gleich 10 Teams nannten 18033322_1337634082998063_3580170467347964730_nfür die 3h Sonderwertung. Auf P2 der amtierende Meister von BPR by Autoglas.HN Andreas Schindler und Ernst Keller lagen mit ihrer #103 zu weit zurück um von der Zeitstrafe zu profitieren.  Die Pforzheimer Cool Runnings enterten den letzten Podiumsplatz vor den Born4Race Senioren und Shark Endurance Racing II

 

18056903_1337651789662959_782862333919542467_n