Durchmarsch der Cool Runnings?

Die Masters erhielt Zuwachs in Wittgenborn. Mit zwei Magna Teams und der neuen MN-Racing Truppe stellten sich gleich 6 Teams dieser Sonderwertung, die entweder von Fahrern über 40 Jahren oder von Teams die nur die 3h Wertung fahren wollen gebildet wird.

Nachdem Auftaktsieg in Belleben ließen die Cool Runnings auch in Wittgenborn nichts anbrennen. Die #75 siegte mit einer Runde Vorsprung auf Sensory-Minds die nun auf zwei 2.Plätze kommen. Magna Steyr Racing überraschte bei deren Debüt mit Rang 3 vor Dauerbrenner Endurance.

Bei nur vier zu fahrenden Läufen in dieser Saison, scheinen die Cool Runnings bereits durch zu sein. Es würde der erste Masterstitel für die Pforzheimer sein. Bis dahin gilt es in Oppenrod und Liedolsheim wachsam zu sein. Sensory Minds lauert auf einen Fehler bei der #75 und Schwubs wären sie wieder da beim Kampf um den Titel.