Dominik Glaubach knapp am Tripple vorbei!

1907410_497515417063365_1607924954540376950_nPole, schnellste Rennrunde und P.2  zum Saisonauftakt. Schlecht lief es nicht beim DG Racing by Messebau Team in Oppenrod. Na klar, den Auftaktsieg hätten sie schon gerne nach Sinsheim geholt, aber Frontrunner Dominik Glaubach sicherte sich mit der Pole und schnellsten Rennrunde satte Zusatzpunkte für den Driver-Cup und geht als Tabellenführer nach Hahn. Knapp dahinter der amtierend Drvier Cup Champion, Dominik Buss vom Team Honda Spirit die mit dem Laufsieg in Oppenrod 10 Punkte auf das Fahrerkonto von „Domi“ buchten und 2 Zusatzpunkte erhielt der ältere „Buss-Bruder“ für die zweit-schnellste Rennrunde. Den letzten Zusatzpunkt (dritt-schnellste Rennrunde) sicherte sich Slobodan Markovic vom Team des WGKC aus Stuttgart.

Die aktuelle Tabelle im Driver-Cup: Driver-Cup 1-16