Die Aufmüpfigen aus der ADAC Trophy,

10380438_649516961809782_8705995791284336318_o

stahlen dem Establishment in Templin beinahe die Show. Klar profitierten die Trophy Teams auch von den Problemen der anderen, aber, auch das ist bemerkenswert, wären die Trophy Teams ohne Probleme durch das Rennen gekommen hätten sie den Gesamtsieg unter sich ausgemacht. Der Speed stimmte, die Taktik passte doch am Ende genügten dann Kleinigkeiten um die Sensation zu verhindern. Egal, auch mit einem Dritten Gesamtplatz lässt sich locker leben, gerade für das beim Saisonauftakt arg gebeutelte Team von BPR Racing aus Osterburken. Wo manch anderes Team entnervt die Flinte ins Korn geworfen hätte, handelte  BPR Racing nach dem Motto, „ Jetzt erst recht“. Die Osterburkener waren längst nicht die einzigen aus der Trophy die ganz weit vorne mitmischten. Schon im Zeittraining tummelten sich die besten Drei in den Top-Ten der Gesamtwertung. H&R HBDL by ATB mit der „Klassen-Pole auf dem 4. Gesamtrang, PixelX Racing als Zweiter auf dem 7. Gesamtrang und BPR Racing fuhr vom P.3  bzw.9. Gesamtrang los.

1908000_493102074153337_8368971206189534218_nNach 3 Rennstunden waren es dann die Hausexperten II die mit Gesamtrang 2 aufhorchen ließen. H&R HBDl, Shark Endurance Racing II und BPR Racing fuhren auch noch in derselben Rennrunde. Wer nun gedacht hätte dass die Trophy Team langsam durchgereicht werden, sah sich getäuscht.  Ganz im Gegenteil. Nach 5 Stunden eroberte BPR die Spitze und damit ist nicht nur die Spitze in der Trophy gemeint. Dies geschah nicht durch eine andere Taktik bei den Boxenstopps, nein, die setzten sich oben fest! Auch in der 6, 7, 8, und 9 Stunde hieß der Spitzenreiter BPR Racing. Erst nach 10 Rennstunden lag man auf dem 2. Gesamtrang, hatte aber im noch die Führung in der Trophy inne. Mit 1 Runde Rückstand folgt H&R. jeweils 1 Runde zurück dann die Verfolger von PixelX, Born 4 Racing (Wo kamen die eigentlich her? Die hatte man nicht so weit vorne erwartet!) und den Hausexperten.de II Und auch hier gilt, alle in den Top-Ten des Gesamtklassements.

10368903_649524888475656_4900520510174948340_oIm Ziel musste BPR Racing dann doch noch einen Rang im Gesamtklassement abgeben. Ein defekter Frontspoiler sorgte für Ärger und bremste die #3 in der Schlussphase ein. Schwamm drüber,  Trophy Sieg mit 27 Sekunden Rückstand auf den Gesamtsieger. Nur 21 Sekunden hinter BPR holten die Siegener von H&R den 2 Rang vor PixelX Racing. Das Podium vervollständigten dann die Hausexperten II und Born 4 Racing. Shark Endurance Racing II verpasste den 5. Rang nur um 7 Sekunden. Alle diese 6 Mannschaften hätten, bei etwas mehr Glück, gewinnen können. Auch hier meinen wir den Gesamtsieg!

Keine Frage, der Trophy Jahrgang 2014 hat was. Wenn das Establishment stolpert sind die Jungs zur Stelle und manchmal bedarf es nicht mal ein Stolperer.

 

Die Trophy-Top Ten beschließen dann die Hausexperten.de I auf dem 7. Platz vor dem KSF Bosch, den MSCO Slalom Racern I und den Scorpions by BPR. Auch bei diesen Teams gilt, bei  einem problemfreien Rennen geht es noch viel weiter nach vorn.

 

Man darf sich auf die nächsten Rennen freuen