Der MSC O unter Druck

10300762_493092840820927_1820702371297585386_nBei der Junior Trophy musste sich in Templin der Platzhirsch vom MSC Oberflockenbach strecken. Mit einem brandneuen Triebwerk gestartet, hatten die Floockies nicht den gewohnten Speed, außerdem bremsten die 8 Kg Platzierungsgewicht. So war es kein Wunder das die, erheblich jüngere und unerfahrene Konkurrenz, speedmäßig aufgeschlossen hatte und mächtig Druck machte. So fuhren die Top drei alle eine 54,9. Nach 3 Rennstunden siegte dann die „Erfahrung“ Die 33 hatte 1 Runde Vorsprung vor den starken Youngstern des MSC Osnabrück, die wiederum die MSC O Slalom-Racer um eine Runde hinter sich lassen konnten. Die Überraschungsmannschaft vom Saisonauftakt, die WDW Junioren belegten den 4ten Rang vor der zweiten Mannschaft der MSC O Slalom Racern.