MSC O Junioren holen Auftaktsieg in der Junior Trophy

30716232_988868551269565_7504815210654334976_oLeider nannten nur 5 Juniorteams im Rahmen des GTC Auftaktes zur 3h Junior Trophy, die grundsätzlich als „Rennen im Rennen“ bei jedem GTC Lauf ausgeschrieben ist. Dennoch versprach die Sache im Vorfeld ein enges Ding zu werden, schließlich waren die drei dominierenden Mannschaften des Vorjahres auch in Cheb dabei. Doch es kam ganz anders.

Nach 1h lag die #16 von RS Racing noch gut in Führung, bevor sie unverschuldet in 30712262_988867107936376_5978588098005565440_oeine Rangelei verwickelt wurden. Die fällige Blitzreparatur des Luftfilters warf die Pfinztaler dann entscheidend zurück. Die Scuderia Nove Rosso, als amtierender Junior Champ, übernahm nun das Kommando vor den MSC O Junioren. Doch auch bei den Berlinern konnte man sich nicht lange über die Führung freuen. Eine defekte Auspuffhalterung veranlasste die Rennleitung das Kart zur Fixierung des Halters in die Box zu holen. Bei der Teamleitung versuchte man alles die nötige Reparatur bis nach der 3h Marke hinauszuzögern. Die Rennleitung jedoch bestand auf eine rasche Beseitigung des Gefahrenpotentials womit die #9 dann zähneknirschend in die Box beordert wurde.

30715443_988888164600937_1466795970841804800_o30716685_988867234603030_7331354302046273536_oDie MSC O Junioren kamen so kampflos an die Spitze. Einzig verbliebener ernsthafter Verfolger wurde damit das zweite RS-Team mit der #15. Aber anders als die erfahrenen Collin und Jason Russell im Schwesterkart, fehlte der #15 noch etwas der Speed um die MSC O Junioren ernsthaft unter Druck zu setzen.

Die MSC O Junioren siegten also mit 42 Sekunden Vorsprung auf die #15 vom RS Team. Janina Schall und Paul Speck freuten sich dennoch über P2, schließlich haben sie ihre Teamkolleggen geschlagen, die mit P3 noch Schadensbegrenzung betreiben konnten. P4 ging an die Newcomer der Motorsportanlage.de vor einer geknickten Scuderia Nove Rosso.

IMG_1545