Die Senior Masters in Wittgenborn,

Senior-Podiumsah ein kleines aber sehr feines Feld. Lediglich 5 Starter wollten bei nasskalter Witterung den letzten Lauf in Angriff nehmen. Diese aber zeigten ein Rennen vom Feinsten, beharkten sich und fighteten als ob alle in einen Jungbrunnen gefallen wären.

Die ersten 3 Teams trennten im Ziel gerade einmal 4,6 Sekunden! Das schnellste Team im Feld, die Cool Runnings aus Pforzheim gaben alles mussten sich im Ziel mit P3, nur 1,3 Sekunden zurück, geschlagen geben. Diesen knappen Vorsprung verteidigte die #21 von Ghost Busters und machte selbst Druck auf die knapp vor ihnen liegenden Hausexperten. Die #88 der „Experten“ sicherte sich aber letztendlich den ersten Saisonsieg bei den Senioren vor NFO Ghost Busters und den Cool Runnings.

Auf den weiteren Plätzen lief Shark Endurance Racing vor der #99 vom CARTeam.de ins Ziel.