GTC Test und Infotage in Oppenrod 06/07.April 2019

Endlich geht es wieder los und wir hoffen mit diesem nun späteren Termin bessere Test-Bedingungen bieten zu können als im letzten Jahr.

Wir freuen uns besonders, dass es der KV Oppenrod erneut möglich gemacht hat, unsere GTC-Meisterfeier im Rahmen der Testtage durchführen zu können.

Der Verein hat nicht nur die Halle organisiert, sondern wird sich auch um die Bewirtung am Abend der GTC-Meister kümmern. Dafür schon einmal vorab ein riesiges Dankeschön an den KV Oppenrod.

Damit wir das Wochenende vorplanen können, benötigen wir von Euch die ungefähre Anzahl von Teilnehmern. Ich bitte Euch beiliegendes „Nennformular“ bis spätestens 27.03.2019 an uns zurück zu senden. Am besten per Mail.

Alle weiteren Informationen zu den Test- und Infotagen findet ihr auf den folgenden Seiten.
Mit sportlichen Grüßen
Euer

 

 

 

Hier gibt es die Anmeldung/Zeitplan und weitere Informationen: Einladung / Zeitplan / Nennformular

GTR Final Race bei Daytona in Essen!

Nach 2011 findet zum zweiten Male das GTR Final Race auf der genialen Anlage des Daytona Kartcenters in Essen statt. Am 2.03.2019 fällt die Entscheidung welches das beste Langstreckenteam 2018 war.
RACE-DRIVER – Are you ready?
die German Team Ranking sucht den GTR Champion 2018. Weiterlesen

Dominik Buss sichert sich zum dritten Male den GTC Driver-Cup!

Nach 2015 und 2016 nun Driver Cup Titel Nummer 3 für Honda Spirit Fahrer Dominik Buss. Damit zieht er mit Pascal Karsten und Carsten Waibel gleich, die ebenfalls 3 Titel erringen konnten.
 
In diesem Jahr war es enorm knapp, schließlich kommt es nicht allzu oft vor das ein Vice-Meister Team den Driver Champ stellt. Bei Domink Buss waren die 6 Sonderpunkte für schnelle Rennrunden ausschlaggebend. Ohne diese Zusatzpunkte wären gleich vier Piloten punktgleich an der Spitze. So aber brachten je 2 x die zweit-schnellste und 2 x die dritt-schnellste Rennrunde den Erfolg.

Weiterlesen

RS Racing mit erstem Junior Sieg

Die Meisterschaft war schon in Wackersdorf entschieden und so konnten die Junioren befreit angasen. Die MSC O Junioren als auch RS Racing erwischten einen klasse Tag in Liedolsheim und mischten von Anfang an im vorderen Drittel des Gesamtklassements mit. Auch ihre schnellsten Rennrunden lagen bis auf das Zehntel gleichauf, so war es kein Wunder das beide Mannschaften nahezu im Parallelflug Richtung der 3h Marke marschierten. Im Ziel durfte sich dann die #15 vom RS Racing über ihren ersten Junior Sieg freuen. Der neue Meister musste sich um 15 Sekunden geschlagen geben und nur mit 1 Runde Rückstand kreuzte die Scuderia Nove Rosso als Dritter die Ziellinie.