GTC Newsletter 11-2016

Leider gibt es zur Zeit massive Probleme bei der Telekom und die Zustellung des Newsletters per Mail macht erhebliche Probleme.

Hier gibt es den aktuellen Newsletter: Newsletter Nov-2016

Die GTC Termine 2017 stehen fest

01/02.04. Test & Infotage mit Meisterfeier in Hahn
22./23.04. 12h Oppenrod (geteilt 7h&5h)
20/21.05.  SRW Cheb (2x3h & 1x6h)
01./02.07. Bavarian 24h in Wackersdorf
29./30.07. 12h Templin
09./10.09. 9h Rennen / Ort ???
07./08.10. 12h Wittgenborn (geteilt 7h&5h)

 

Erneuter Durchmarsch im BEBA Cup 2016

Der BEBA Cup 2016 war ein Spiegelbild der 2015er Saison, wenn auch mit anderen Hauptdarstellern.

13094134_1027065230721618_2656607032585237746_nIm Vorjahr war es die Motorsportanlage, die praktisch schon vor dem Bavarian 24h den Cup Sieg feiern durften. In diesem Jahr glänzte in der ersten 4 Läufen das Pfaffenhofener CARTteam.de so stark, dass selbst ein vermasseltes 24h Rennen nicht die Tabellenführung kostete. Und dies (auch das haben sie mit der Motorsportanlage gemein) nach einem, freundlich Weiterlesen

Hausexperten gewinnen eine verrückte Trophy Saison

Der Weg zum Trophy-TietelSo etwas gab es in der GTC schon lange nicht mehr. Gleich zwei Laufsieger der diesjährigen ADAC Trophy Saison, schaffen es am Ende nicht sich unter die Top-3 zu schieben. Curto Racing, großartiger Sieger des Auftaktlaufes in Oppenrod, ging sogar als Tabellenführer zum Rennen in Hahn und die #91 von NFO Motorsport gewinnt gleich 2 Rennen und belegt in Weiterlesen

Erneut starke GTC Saison 2016

Es ist und bleibt erstaunlich. Auch in der 19.ADAC-GTC Saison gab es einen neuen Rekord. Durchschnittlich starteten 45,3 Teams bei jedem der 8 Langstreckenrennen 2016 und damit nochmals ein Team mehr als im Vorjahr.

Da auch die Leistungsdichte ern14202632_657382451084845_48584184224596979_n (1)eut zugenommen hat, ist es noch schwieriger geworden die Weiterlesen

GTC Sieger

Trophy Sieger 2016

Cup Sieger 2016

BPR Racing II feiert 2.Senior Masters Titel in Folge

14494679_1140991072662366_4579228002651852750_nDie #103 von BPR Racing hatte vor dem Finale 10 Punkte Vorsprung auf die Hausexperten mit der #88. 

Bei 7 Senioren Teams musste man eigentlich nur durchrollen und die 75% Distanz schaffen. Entsprechend locker ging man es bei BPR an. Selbst eine Zeitstrafe juckte die Osterburkener nicht. Weiterlesen

Dramatische Entscheidung bei den Junioren

14520388_1142287702532703_6571841020714542250_nEigentlich war alles klar bei den Junioren. Die Schnitzelalm Youngster führten mit 7 Punkten Vorsprung auf die WDW Junioren. Damit benötigten die Allgäuer mindestens den 6.Rang im 3h Rennen. Man hatte es selbst in der Hand und durfte nur nicht Weiterlesen